Spiele » Strategie

Reversi-Spielregeln


Reversi (für 2 Spieler)

Das Spielbrett


Das Spielbrett besteht aus einem Brett mit 8 mal 8 Spielfeldern, wobei alle nur eine Farbe besitzen.

Die Spielsteine


Die Spielsteine sehen aus wie Mühlesteine, mit dem kleinen Unterschied, dass die Oberseite der Steine schwarz und die andere Seite weiß ist. Während des Spieles werden die Steine immer wieder umgedreht, so das die Steine Ihre Farbe ändern und dadurch auch Ihren Besitzer wechseln können.

Start (4 Steine wie auf dem Bild in Startposition)



Weiß beginnt, indem er einen weiteren weißen Stein auf ein leeres Feld legt. Dabei muss er mindestens einen schwarzen Stein schlagen. Schlagen heisst, dass der weisse Spieler einen weissen Stein so legt, dass mindestens ein ein schwarzer Stein gerade oder diagonal zwischen zwei weissen liegt. Alle schwarzen Steine die sich zwischen einem vorhandenem weißen und dem neu gesetzten weißen Stein liegen, werden umgedreht d.h. sie werden zu weißen Steinen.
Ist dies abgeschlossen, ist der Zug beendet und schwarz ist am Zug.





Ist es einem Spieler nicht mehr möglich, ein leeres Feld zu besetzen, muss er „passen“ und der andere Spieler ist wieder am Zug. Passen beide Spieler hintereinander, ist das Spiel beendet. Es werden alle Steine der beiden Spieler gezählt und wer mehr besitzt, gewinnt.


Zusätzlich gelten folgende Regeln



  • Ein Stein, der einmal auf dem Brett liegt, wird nicht mehr vom Brett genommen oder verschoben. Er wird höchstens umgedreht.

  • Du musst alle Steine, die mit dem neuen Stein schlägst, auch umdrehen. Du kannst nicht nur einen Teil davon umdrehen!

  • Der neue Stein zählt. Es werden nur schwarzen Steine umgedreht, die zwischen weißen Steinen und dem neuen weissen liegen,auch wenn andere, die schon vorher auf dem Spielbrett lagen, auch zwischen anderen weissen liegen.

  • Solange ein Spieler gegnerische Steine schlagen kann, muss er ziehen. Das Passen geschieht also nur dann. Passen ist nur erlaubt, wenn du passen musst, weil du nicht mehr ziehen kannst.